Stadt Hamburg, Deutsche Bahn und Siemens Mobility: Digitales Leitsystem macht Züge stromsparender

Stadt Hamburg, Deutsche Bahn und Siemens Mobility haben eine Kooperationsvereinbarung für das Projekt „Digitale S-Bahn Hamburg 2.0“ unterzeichnet und investieren gemeinsam 35 Mio Euro.

Mit der Digitalen Schiene werden die Züge noch energieeffizienter eingesetzt, dadurch soll der Stromverbrauch künftig um bis zu 30 Prozent sinken. Das intelligente Leitsystem spart Energie über zwei Ansätze. Weil der Technik künftig die Positionen aller Züge im Netz exakt bekannt sind, können Rollphasen besser ausgenutzt und Halte auf freier Strecke verhindert werden. Zum anderen reduziert das System Lastspitzen beim Stromverbrauch, indem vermieden wird, dass mehrere Züge auf der Strecke zeitgleich anfahren. Zusätzlich wird in dem Projekt eine Studie erstellt, die das Potenzial von Energierückspeisung durch Wechselrichter in das öffentliche Stromnetz untersucht. (jb)

Teilen
Drucken
Nach oben