Moia Hamburg: Konzession nach dem novellierten PBefG

Der Ridepooling-Dienst MOIA hat von der Stadt Hamburg erstmals eine Konzession nach dem novellierten Personenbeförderungsgesetz erhalten und integriert sich als eigenwirtschaftlicher Linienbedarfsverkehr in den Hamburger ÖPNV.

Die Genehmigung gilt für die Jahre 2023 bis 2025 und 450 Fahrzeuge. MOIA wird das Geschäftsgebiet mit der neuen Genehmigung in die Stadtteile Wilhelmsburg, Billstedt/Billbrook, Osdorf/Lurup und Rahlstedt erweitern. Zudem wird das Angebot mit dem Tarif des Hamburger Verkehrsverbunds verknüpft. Abo-Kunden erhalten einen Abschlag auf den Grundpreis von MOIA. (jb)

Teilen
Drucken
Nach oben