Mehr Zugfahrten durch Deutschlandticket

Nach der Einführung des Deutschlandtickets hat sich insbesondere die Zahl der Zugreisen mit einer Länge von mehr als 30 km erhöht.

Dies ergab eine Auswertung von Handydaten durch das Unternehmen O2 Telefónica, berichtet die „Tagesschau“. Im Juni war die Zahl dieser Fahrten demnach um mehr als ein Viertel höher als noch im April. Parallel dazu nahm der Anteil der Schiene an der Personenbeförderung den Daten zufolge im Vergleich zur Zeit vor Einführung des 49-Euro-Tickets um etwa 2,5 Prozentpunkte zu. Dies sei eine "wahrnehmbare Verlagerung von der Straße auf die Schiene", heiße es von O2 Telefónica. (jb)

Teilen
Drucken
Nach oben