Landsberg: Busunternehmen vermittelt Wohnungen für Fahrer

Das Landsberger Busunternehmen Waibel hat es durch die Vermittlung von Wohnungen geschafft, neue Busfahrer aus dem Ausland anzuwerben.

Das meldet der „Bayerische Rundfunk“. Aufgrund des Personalmangels waren zuvor vier Stadtbuslinien nur noch im Stundentakt gefahren, durch das hinzugewonnene Personal fahren alle Busse nun wieder im Halbstundentakt. Auch auf seinem Gelände hat das Unternehmen in den Betriebsräumen provisorische Wohnungen eingerichtet und dort in den vergangenen Monaten mehrere aus Ungarn angeworbene Busfahrer untergebracht. (jb)

Teilen
Drucken
Nach oben