Heidelberg: Busbetriebshof soll doppelstöckig erweitert werden

Da das vorhandene Betriebshofgrundstück an der Bergheimer Straße in Heidelberg aufgrund der baulichen Gegebenheiten in der angrenzenden Umgebung nicht erweitert werden kann, soll ein zusätzliches Geschoss mehr Platz schaffen.

Der Rhein-Neckar-Verkehr hat jetzt die überarbeiteten Pläne für den Neubau vorgestellt. Auf diese Weise können alle Busse über eine Rampe im Gebäudeinneren auf dem Dach des Betriebshofes abgestellt werden. Außerdem kann eine zweite Werkstattebene ermöglicht werden. Der Randbereich der Dachfläche soll begrünt werden. Darüber hinaus sollen die Verkehrsflächen als Retentionsdach ausgeführt werden, das Regenwasser zurückhält. Die teilweise überdachten Verkehrsflächen und der Gebäuderiegel entlang der Karl-Metz-Straße werden ebenfalls begrünt und mit Photovoltaikanlagen versehen. (jb)

Teilen
Drucken
Nach oben