Bayerische Eisenbahngesellschaft: BEMU-Neigetechnik-Züge sollen in zwei Netzen eingesetzt werden

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft plant für die Netze Allgäu und Expressverkehr Nordostbayern den Einsatz von Batterie-Elektrotriebwagen mit Neigetechnik.

Zugleich wurde die Ausschreibung des Netzes Allgäu ab Dezember 2029 für zwölf Jahre angekündigt. Für das Netz ist nur die Beauftragung eines Dienstleisters für die Beschaffung der neuen Neigetechnikfahrzeuge vorgesehen. Für die Finanzierung der neuen Neigetechnikfahrzeuge in beiden Netzen wird der Freistaat Bayern voraussichtlich als Unterstützung eine Kapitaldienstgarantie inklusive einer Bauzeit- Kapitaldienstgarantie anbieten. (jb)

Teilen
Drucken
Nach oben