Alstom: Kein Stellenabbau in den Werken Bautzen und Görlitz

Der geplante Abbau von 500 Arbeitsplätzen beim Fahrzeughersteller Alstom in den Werken Görlitz und Bautzen ist vom Tisch.

Die IG Metall habe am 18. März mit Alstom eine Einigung erzielt, erklärte Gesamtbetriebsrat René Straube gegenüber dem „MDR“. Die Gewerkschaft habe umgekehrt Zugeständnisse beim Einkommen gemacht. Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig erwartet nun, dass das Unternehmen "tatsächlich investiert", der Bedarf bleibe groß. (jb)

Teilen
Drucken
Nach oben