15 Jahre automatischer U-Bahn-Betrieb in Nürnberg: Der Fokus liegt nun bei der Optimierung des Energieverbrauchs

Vor 15 Jahren erfolgte in Nürnberg die Inbetriebnahme der deutschlandweit ersten U-Bahn-Linie mit vollautomatischem Betrieb.

Der Linie U 3 folgte zwei Jahre später die Linie U 2, beide weisen einen gemeinsamen Streckenabschnitt auf. Seither fahren die zwei Linien zuverlässig und sicher inzwischen insgesamt 24 U-Bahnhöfe an und das mit einer Pünktlichkeitsquote von mehr als 98 Prozent, teilt die Verkehrs-AG Nürnberg mit. Nun will das Unternehmen in Kooperation mit dem Fraunhofer Institut und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg den Energieverbrauch weiter senken. Durch eine Analyse von Fahrt- und Streckendaten sowie die Entwicklung mathematischer Modelle konnte bereits belegt werden, dass der Energieverbrauch nennenswert reduziert werden kann. Durch Tests werden die optimierten Fahrplandaten unter realistischen Bedingungen weiter verfeinert. (jb)

Teilen
Drucken
Nach oben