Zusätzliche ODEG-Züge für bis Pasewalk verlängerten RE 10

Mecklenburg-Vorpommern weitet den bestehenden Verkehrsvertrag Ostseeküste II mit der ODEG aus.

Das Land hat die beabsichtigte Änderung im EU-Amtsblatt bekannt gegeben. Ab dem 10. Dezember 2023 soll die Linie RE 10 Rostock–Züssow bis Pasewalk verlängert werden, um die erwartete deutlich steigende Verkehrsnachfrage (etwa durchs Deutschlandticket) dauerhaft bewältigen zu können. Das bedeutet eine Leistungsausweitung von circa 400.000 Zug-km jährlich, wozu zwei zusätzliche Fahrzeuge gleicher Bauart nachbeschafft werden sollen. Die ODEG setzt dort derzeit Desiro ML von Siemens ein. (as)

Teilen
Drucken
Nach oben