Main-Kinzig-Kreis: Beschluss zur Neuaufstellung des Nahverkehrsplans

Mit dem Beschluss der Neuaufstellung des Nahverkehrsplans für den Main-Kinzig-Kreis hat der Kreistag die Weichen für einen umfangreichen Ausbau des ÖPNV und ergänzender Mobilitätsangebote gestellt.

Die Umsetzung der geplanten Maßnahmen erfolgt gestaffelt im Zeitraum von 2024 bis 2028, abhängig von den Vergabezeiträumen der einzelnen Linienbündel sowie unter dem Vorbehalt der generellen Finanzierbarkeit aus Sicht der Gesamtfinanzen des Kreises“, erläuterte der Geschäftsführer der Kreisverkehrsgesellschaft, Rüdiger Krenkel, gegenüber der „Offenbach-Post“. Zum Fahrplanwechsel 2023/2024 soll eine neue kreisüberschreitende Buslinie die Kurorte Bad Orb und Bad Soden direkt miteinander verbinden und weiter über Jossgrund und Flörsbachtal in den Nachbarlandkreis Main-Spessart verkehren. (jb)

Teilen
Drucken
Nach oben