„Integration von drei Autonomen Linien-BUSsen in der Region Hannover“: Bund fördert Mobilitätsprojekt mit 3,6 Mio Euro

Mit 3,6 Mio Euro fördert das Bundesverkehrsministerium das Projekt „Integration von drei Autonomen Linien-BUSsen in der Region Hannover“ (ALBUS).

Die eingesetzten Fahrzeuge sollen in Ausstattung und Kapazität typischen Linienbussen entsprechen. Unterstützt wird die Einführung der autonomen Busse durch wissenschaftliche Begleitstudien und Öffentlichkeitsarbeit, die die gesellschaftliche Akzeptanz, den Einfluss auf die Umwelt und Verkehr sowie rechtliche Rahmenbedingungen untersuchen und bewerten. (jb)

Teilen
Drucken
Nach oben