Berliner Abgeordnetenhaus: Forderung nach Rückkehr zur Barzahlung von Bus-Tickets

Das Berliner Abgeordnetenhaus ist fraktionsübergreifend dafür, den Fahrscheinkauf in Bussen mit Bargeld wieder zu ermöglichen.

Das berichtet der "RBB". Die Kaufoption war von zweieinhalb Jahren wegen der Pandemie abgeschafft worden. Außerdem sei kürzlich bekanntgeworden, dass durch eine Lücke in den Tarif-Regeln des Verkehrsverbunds Berlin-Brandenburg Fahrgäste – zumindest theoretisch – die Busse der Berliner Verkehrsbetriebe auch ohne Ticket nutzen können, da eine Beförderungspflicht bestehe, so der Sender weiter. (jb)

Teilen
Drucken
Nach oben