9-Euro-Ticket-Nachfolge: Verkehrssenat schlägt Berlin-Brandenburg-Ticket für 29 Euro vor

Aus dem Berliner Senat wurden dem "rbb" gegenüber erste Ideen zu einer Folgelösung für das 9-Euro-Ticket bekanntgegeben.

Verkehrssenatorin Bettina Jarasch hat ein Ticketkonzept mit verschiedenen Preisstufen vorgeschlagen, da ein 69-Euro-Angebot alleine vielen Menschen in Berlin wenig bei dem dortigen Tarifsystem bringen würde. Sie befürworte deshalb ein gestuftes Angebot, in dem ein Monatsticket im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) 29 Euro kosten würde und ein bundesweites Ticket für 69 Euro erhältlich wäre. Eine solche Kombination würde der Entlastung und der Verkehrswende dienen. In der Senatssitzung am gestrigen 6. September gab es dazu jedoch noch keine verbindlichen Beschlüsse. (baf)

Teilen
Drucken
Nach oben