Bayern Flächendeckendes Mobilitätsangebot mit On-Demand Verkehren

Bayerns Verkehrsminister Christian Bernreiter hat auf einer Informationsveranstaltung zum Thema "Bedarfsorientierte Bedienformen" in München rund 80 Vertreter und Vertreterinnen der Kommunen über ein umfangreiches Maßnahmenpaket informiert, mit dem der Freistaat diese bestmöglich bei der Planung und Einführung von bedarfsorientierten Bedienformen unterstützen will.

Für die Verbesserung der Mobilität in ländlichen Räumen stehen 15 Millionen Euro Fördermittel zur Verfügung. Seit Anfang Juni ist die angepasste Förderrichtlinie veröffentlicht; kurzfristig wird bei der Bayerischen Eisenbahngesellschaft auch noch ein eigenes Team „Nachhaltige Mobilität“ eingerichtet. Als Minister setze er sich für eine „nachhaltige, flächendeckende und flexible Mobilität ein, die über Zuständigkeiten und Verkehrsmittel hinweg optimal geplant ist und allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung steht.“ Gerade in ländlichen Regionen sei ein regulärer Linienverkehr dagegen meist wirtschaftlich und ökologisch nur bedingt sinnvoll. (FM)

Teilen
Drucken
Nach oben