Autonome Shuttlebusse: Bund fördert neues Projekt LEAF

Mit 2,3 Mio Euro fördert das Bundesverkehrsministerium ein neues Projekt zum Einsatz autonom fahrender Shuttles.

In dem Projekt LEAF (Ländliche Erschließung mit autonomen Fahrzeugen) arbeiten die regiobus Potsdam Mittelmark, die Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen sowie die Landkreise Potsdam-Mittelmark und Vorpommern-Rügen zusammen. Der Probebetrieb wird durch wissenschaftliche Untersuchungen begleitet, unter anderem zur Nutzerakzeptanz, zu wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Effekten sowie zu Auswirkungen auf die Umwelt. Auch die Übertragbarkeit auf andere Landkreise wird untersucht. Zudem wird erforscht, ob und wie durch die Digitalisierung eine Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in ländlichen Räumen ermöglicht werden kann. (jb)

Teilen
Drucken
Nach oben