Bund und Land Brandenburg: Förderung von 14 modularen Fahrradparkhäusern

Das Bundesverkehrsministerium und das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg fördern zusammen mit 10 Mio Euro 14 Fahrradparkhäuser im Modularbau und in Holzbauweise in 13 Städten beziehungsweise Gemeinden.

Bis 2026 sollen so insgesamt 2500 neue Stellplätze geschaffen werden. Die Anlagen entstehen unter anderem in Angermünde, Bad Belzig, Cottbus, Falkensee, Potsdam und Werder/Havel. (jb)

Teilen
Drucken
Nach oben