S-Bahn Mönchengladbach–Köln: Bund und Bahn unterzeichnen Finanzierungsvereinbarung

Bund und Deutsche Bahn haben die Finanzierungsvereinbarung für die Planungen zum Ausbau der S-Bahn zwischen Köln und Mönchengladbach unterzeichnet.

Mehr als 200 Mio Euro aus Bundesmitteln sollen unter anderem in ein zusätzliches Gleis, neue Stationen sowie moderne Signaltechnik fließen. Finanziert wird das Projekt über das sogenannte „Strukturstärkungsgesetz Kohleregionen“. Die von Essen kommende S 6 soll künftig im 20-Minuten-Takt über Köln-Nippes bis Grevenbroich verkehren. Der weiterführende Abschnitt bis Mönchengladbach wird im Stundentakt bedient. (jb)

Teilen
Drucken
Nach oben