Nordrhein-Westfalen: Planungen für Teilabschnitt des Ausbauprojekts S 11 eingereicht

Das Projektteam des S-Bahn-Ausbaus zwischen Köln und Bergisch-Gladbach hat die Planungsunterlagen für den ersten Teilabschnitt beim Eisenbahn-Bundesamt (EBA) eingereicht.

Mit dem Start des Planfeststellungsverfahrens für den Bereich Bergisch Gladbach Bahnhof bis Bahnübergang Tannenbergstraße (Planfeststellungsabschnitt 2.2) ist nun ein wichtiger Meilenstein erreicht. 2016 hatten Experten mit den Planungen für den Ausbau der S 11-Strecke begonnen. Seitdem haben die Deutsche Bahn und der Nahverkehr Rheinland (NVR) bei diesem Gemeinschaftsprojekt in regelmäßigen Abständen vor Ort und online über den Stand der Planungen sowie den Projektfortschritt informiert. (baf)

Teilen
Drucken
Nach oben