Land Brandenburg und Stadt Potsdam: Absichtserklärung für Tram nach Fahrland unterzeichnet

Die Stadt Potsdam und das Land Brandenburg haben eine Absichtserklärung zum Anschluss von Krampnitz und Fahrland an das Straßenbahnnetz der Stadt unterzeichnet.

Beide wollen das Projekt gemeinsam fachlich und finanziell voranbringen. Die Gesamtkosten werden derzeit auf 223 Mio Euro geschätzt. Der Verkehrsbetrieb Potsdam muss zur Bedienung der Strecke den bestehenden Betriebshof in Babelsberg ertüchtigen und einen neuen Betriebsstützpunkt in Fahrland errichten. (jb)

Teilen
Drucken
Nach oben