Kassel: Keine Förderfähigkeit für Tram nach Harleshausen

Bei der erneuten Prüfung der Förderfähigkeit einer Straßenbahnneubaustrecke von der Innenstadt über Rothenditmold nach Harleshausen mit Endpunkt am dortigen Freibad wurde nur ein Nutzen-Kosten-Indikator (NKI) von 0,1 ermittelt.

Ursache: Harleshausen ist schon jetzt sehr gut über verschiedene ÖPNV-Verbindungen angebunden, daher ist eine Bündelung des Verkehrs auf nur eine Straßenbahnachse kaum möglich, die aber für einen hohen volkswirtschaftlichen Nutzen nötig wäre. Ferner biete die Straßenbahn gegenüber dem Bus keine Reisezeitvorteile. Auch mit Optimierungen der Streckenführung ist kein NKI von 1,0 zu erreichen. (FM)

Teilen
Drucken
Nach oben