Gutachten zu H-Bahn Dortmund: Neue Strecken sind volkswirtschaftlich sinnvoll

Der Ausbau der Dortmunder H-Bahn ist volkswirtschaftlich sinnvoll.

Das ist das Ergebnis eines Verkehrsgutachtens, informieren die Dortmunder Stadtwerke. Vorgesehen sind eine Erweiterung der Grundstrecke vom S-Bahnhof Universität zur Stadtbahnstation Theoder-Fliedner-Heim sowie eine neue Strecke von der S-Bahn-Station Dorstfeld über das Entwicklungsgebiet SmartRhino und den Hafen zur Stadtbahnstation Fredenbaum. Voraussetzung für beide Neubaustrecken ist die Entwicklung eines neuen Automatisierungssystems. Daran werde bereits gearbeitet, erklärt die H-Bahn-Betreibergesellschaft H-BAHN21. (jb)

Teilen
Drucken
Nach oben