Ausbau des Braunschweiger Straßenbahnnetzes: Stadt legt Trasse nach Volkmarode-Nord fest

Die Stadt und die Braunschweiger Verkehrs-GmbH haben die Anlagenplanung zur Verlängerung der Straßenbahnlinie 3 nach Volkmarode-Nord eingereicht.

Die Trasse mit drei Haltestellen führt durch die Berliner Heerstraße und endet in Höhe der Ziegelwiese. Der Eigenanteil für die Stadtverwaltung und das Verkehrsunternehmen wird auf rund 12,8 Mio Euro geschätzt. Für das gesamte Vorhaben sind inklusive der Fördermittel Kosten in Höhe von circa 40,4 Mio Euro (netto) veranschlagt. (jb)

Teilen
Drucken
Nach oben