Mainzer Verkehrsgesellschaft: 23 E-Gelenkbusse von MAN in Betrieb genommen

Die Mainzer Verkehrsgesellschaft hat 23 elektrisch angetriebene MAN-Gelenkbusse in den Linienbetrieb genommen.

Inklusive der Ladetechnik beliefen sich die Investitionen auf 26 Mio Euro. Die Stadt Mainz fördert das Projekt direkt mit 10 Mio Euro, weitere 10 Mio Euro hat der Bund zugesagt. Unter der Voraussetzung attraktiver Förderkulissen will das Unternehmen bis 2030 insgesamt bis zu 100 elektrisch betriebene Busse einsetzen, ab 2035 sollen nur noch Busse mit klimaneutralen Antrieben fahren. (jb)

Teilen
Drucken
Nach oben