Landkreis Rostock: Direktvergabe an Regionalbus Rostock vorgesehen

Der Landkreis Rostock will den Regionalbus Rostock für weitere zehn Jahre direkt mit der Erbringung der Busleistungen betrauen, schreibt der „Nordkurier“.

Der derzeitige Verkehrsvertrag läuft Ende 2025 aus. Noch offen sei, welche finanziellen Folgen der neue Vertrag für den Kreis haben wird. Dies sei sowohl von der Entwicklung der Aufwendungen und Erträge als auch von künftigen Zuwendungen des Landes abhängig. (jb)

Teilen
Drucken
Nach oben