Projektstart: EASY rollt autonom und auf Abruf

Das autonome On-Demand-Shuttle EASY ist am 18. November 2022 in Frankfurt-Riederwald gestartet.

Bis Ende Juli 2023 testet der Rhein-Main- Verkehrsverbund (RMV) zusammen mit der Frankfurter Nahverkehrsgesellschaft Traffiq und der Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) den autonomen Shuttle-Dienst im östlichen Teil des Riederwalds zwischen Engelsplatz und Iselinstraße. Fahrgäste haben die Möglichkeit, über die neue RMV-EASY-App oder telefonisch ihren Start- und Zielpunkt innerhalb des Bediengebiets mit der gewünschten Abfahrtszeit zu buchen und kostenlos im Shuttle mitzufahren. Haben mehrere Passagiere ein ähnliches Fahrtziel, bündelt EASY Fahrten und sammelt die Mitfahrenden auf dem Weg ein.

Ende 2023 sollen erste autonome On-Demand-Fahrzeuge im RMV-Gebiet auf die Straße kommen, die deutlich schneller als die EASY-Shuttles fahren. Geplant ist, dass die Fahrzeuge im autonomen Level 4 durch Darmstadt und den Kreis Offenbach fahren. Das Projekt von RMV und der Deutschen Bahn verkörpert damit die weltweit erste autonome Shuttle- Flotte, die vollständig in den Regelbetrieb des ÖPNV integriert ist. Die beiden Easymile Elektroshuttles vom Typ EZ10 werden von der Fahrzeugmanagement Region Frankfurt Rhein- Main GmbH (fahma) zur Verfügung gestellt. Sie fahren mit bis zu 20 km/h, ermöglichen einen barrierefreien Einstieg und verfügen über lernfähige Softwarelösungen wie etwa einen digitalen Sprachassistenten. (baf)

Teilen
Drucken
Nach oben