NaNa-Brief
25.10.2023
Unternehmen & Märkte

Per Doppel-Wumms zur Bundes-Blaupause

Mit mehr als 26 Millionen Euro fördert das BMDV in Hamburg ein Gesamtsystem für autonomen, individuellen, öffentlichen Verkehr. Bei so viel Geld muss der Schuss sitzen. ALIKE soll nicht nur das x-te Modellprojekt darstellen, sondern die deutsche AIÖV-Blaupause schlechthin werden – mit industriepolitischer Strahlkraft. 10.000 Einheiten bis 2030 sollen die...

NaNa-Brief
20.10.2023
Unternehmen & Märkte

Kein DB-Sparpreis bei Interesse für Flixtrain

Der Bahnbeauftragte der Bundesregierung hofft auf mehr Wettbewerb im SPFV und sinkende Fahrpreise. Doch wo heute schon Wettbewerb herrscht, geschieht das Gegenteil. Für Kunden, die sich der DB als Interessenten einer Kombination von ICE und Flixtrain zu erkennen geben, sind Sparpreise nicht im Angebot

NaNa-Brief
19.10.2023
Personen & Positionen

„Eine Landesgesellschaft ist diskussionswürdig“

Steckt Ulrich Jaeger hinter einem Papier, das sich für die Abschaffung der kommunalen SPNV-Aufgabenträgerorganisationen in NRW ausspricht? Vor der Herbsttagung der VDV-Landesgruppe NRW hat der NaNa-Brief dazu ein Interview mit ihrem Vorsitzenden geführt. Die Fische an der D-Ticket-Angel würden kleiner, nicht größer, betonte Jaeger darin. Die Fragen stellte...

NaNa-Brief
18.10.2023
Politik & Recht

Branche einig – Jetzt müssen nur noch Kanzler und MPK einschwenken

Gemeinsam hat die Branche an den Bundeskanzler und die Ministerpräsident:innen appelliert, sich einstimmig zum Deutschland-Ticket zu bekennen – und ihm das Deutschland-Angebot folgen zu lassen. Das Papier richtet sich zunächst an die Besprechung des Chefs des Bundeskanzleramtes mit den Chefinnen und Chefs der Staats- und Senatskanzleien der Länder, die für den...

NaNa-Brief
18.10.2023
Politik & Recht

D-Ticket wird abermals Chefsache

Die Verkehrsministerkonferenz (VMK) am 11./12. Oktober 2023 in Köln hat noch keine Lösung im Konflikt zwischen Bund und Ländern um die paritätische Beteiligung an einem eventuellen Nachschussbedarf beim Deutschlandticket gebracht. Jetzt sind Kanzler und Ministerpräsidenten gefragt.

NaNa-Brief
13.10.2023
Politik & Recht

InfraGo: Länder stellen Hebel auf Mitsprache

Nimmt der Bundesrat den Koalitionsvertrag ernster als die Bundesregierung selbst? Dieser Eindruck drängt sich auf, wenn man den Beschluss der Länderkammer vom 29. September zur Ergänzung des Regierungsentwurfs der Novelle des Bundesschienenwegeausbaugesetzes (BSWAG) liest. Gefordert wird unter anderem die Kappung der Gewinnabführungsverträge.

...
NaNa-Brief
12.10.2023
Unternehmen & Märkte

Innovatives Modell zur Eigenwirtschaftlichkeit abgeblitzt

Das Messegeschehen auf der Busworld spiegelt sich auch im Monatsüberblick der Beratung Convia für den NaNa-Brief wieder: In Ausschreibungen werden vermehrt emissionsfreie Antriebe gefordert. Vergaberechtlich ragt ein Verfahren heraus: Die Neuordnung des ÖPNV im Kreis Merzig-Wadern, dem letzten saarländischen Aufgabenträger mit einem eigenwirtschaftlichen Angebot.

...
NaNa-Brief
11.10.2023
Unternehmen & Märkte

Vom Namen her noch Busworld Europe, tatsächlich aber schon Busworld Global

Nach vier Jahren coronabedingter Pause hat die Busworld Europe vom 7. bis zum 12. Oktober 2023 ihre Pforten in der Brüsseler Messe geöffnet. Während die Aussteller vor allem Modelle mit „sauberen“ Antrieben in den Vordergrund schoben und Neuheiten mit Dieselantrieb eher am Rande platzierten, nutzen die führenden Hersteller die Veranstaltung im Herzen des...

NaNa-Brief
29.09.2023
Politik & Recht

Gremium der EU-Kommission stoppt MDMS-Entwurf

Der Ausschuss für Regulierungskontrolle innerhalb der EU-Kommission (RSB) hat den Entwurf zu einem Rechtsrahmen für multimodale digitale Mobilitätsdienste (MDMS) gestoppt. Eine Liberalisierung des Vertriebs im Luft- und Landverkehr rückt damit weiter in die Zukunft – und damit auch die Verpflichtung zu sog. FRAND-Abkommen.

NaNa-Brief
29.09.2023
Unternehmen & Märkte

Kein Management-Buy-out bei Clevershuttle

Zur langfristigen Aufrechterhaltung der von den Clevershuttle-Tochtergesellschaften durchgeführten On-Demand-Verkehre hat sich die Gläubigerversammlung am 14. September 2023 in Berlin für die Überleitung der einzelnen Verkehre an einen Dritten entschieden.

NaNa-Brief
28.09.2023
Unternehmen & Märkte

„Neuer SEV“: Eine Milliarde Euro und Grips erforderlich

Das Gesamtvolumen einer Rahmenvertrags-Ausschreibung über Schienenersatzverkehr (SEV) entlang der Generalsanierungskorridore werde wohl „jenseits“ der Summe von einer Milliarde Euro liegen. Das sagte Jörg Sandvoß, Konzernbeauftragter der Deutschen Bahn für die gemeinwohlorientierte Infrastruktur, auf der Regiosignale am 6. September 2023 in Berlin.

...
NaNa-Brief
28.09.2023
Politik & Recht

Deutschlandticket-Finanzierung: Bund sieht Aufgabenträger und Länder zum Sparen verpflichtet

Es ist ein seit Monaten schwelender Konflikt zwischen Bund, Ländern und der Branche: die Ausfinanzierung des Deutschlandtickets im Jahr 2024. Die BMDV-Position hat Susanne Henckel auf der Regiosignale verdeutlicht.

NaNa-Brief
27.09.2023
Politik & Recht

Transdev warnt vor „unüberlegtem Schnellschuss“

Das geplante 1-Euro-Fahrradticket in Bayern sollte für bestimmte Strecken und in den Hauptverkehrszeiten nicht bzw. nur eingeschränkt gelten, fordert Transdev. Für die Landesregierung würden derzeit Vorschläge erarbeitet, wie man den befürchteten Ansturm der Fahrradfahrer minimieren könnte.

NaNa-Brief
27.09.2023
Politik & Recht

Berechnungen zum Ausgleichsbedarf befeuern Debatte

Die Haushaltsberatungen im Bund laufen heiß. Das Deutschland-Ticket ab 2024 hängt weiter in der Schwebe. Der VDV untermauert den wachsenden Ausgleichsbedarf – und kalkuliert Auswirkungen einer Preiserhöhung. Der Schlagabtausch von Bundes- und Landespolitikern verunsichert nach Aufgabenträger und Unternehmen jetzt auch Beschäftigte und (potenzielle) Fahrgäste. In...

NaNa-Brief
08.09.2023
Politik & Recht

Dritte Studie zum AMP vorgelegt

Rechtzeitig zu den Verhandlungen um den Ausbau- und Modernisierungspakt (AMP) hat sich die ÖPNV-Branche vom Difu aufmunitionieren lassen. Doch anders als das „Leistungskostengutachten 2030“ des VDV und die „Erhebung 2031“ des BMDV liegt der Fokus hier auf den „Investitionsbedarfen für ein nachhaltiges Verkehrssystem“.

NaNa-Brief
07.09.2023
Unternehmen & Märkte

Regional ausgefochten, auf der großen Bühne beachtet

In unserem Marktüberblick für August 2023 tauchen gleich mehrere Vergabeverfahren für Linienbündel auf, die in der Vergangenheit für Aufsehen gesorgt haben. Die neuen Wettbewerbs- und Direktvergabeverfahren hat wie üblich die Beratung Convia für den NaNa-Brief zusammengestellt.

NaNa-Brief
06.09.2023
Personen & Positionen

„Der ÖPNV braucht einen drastischen Kulturwandel“

In den heutigen Rahmenbedingungen ist der Nahverkehr nicht gut aufgestellt, um die großen Aufgaben der Zukunft zu stemmen. Davon ist die Gruppe überzeugt, die das „Manifest für einen agilen ÖPNV“ angestoßen hat. Auf der DB-Veranstaltung „Zukunft Nahverkehr“ präsentiert die Initiative ihre Thesen am 6. September 2023 einer breiten Fachöffentlichkeit. Aber brauchen...

NaNa-Brief
31.08.2023
Politik & Recht

VCD-Petition stößt ins selbe Horn wie BMDV-Gutachten: Höhere Bundesmittel für Bus und Bahn gefordert

Bis zum Abend des 28. August 2023 haben bereits mehr als 206.000 Menschen die Petition „49-Euro-Ticket retten!“ gezeichnet. Derweil bescheinigt ein vom BMDV bestelltes Gutachten der Hausspitze, dass auch in Zukunft Milliardenzuschüsse für den Nahverkehr fließen müssen, sogar bei FDP-freundlichen Grundannahmen. Und dass diese Fördermittel sehr wohl auch aus der...

NaNa-Brief
30.08.2023
Politik & Recht

Das „Time to GO!“ der Monopolkommission liegt jetzt im Parlament

Nach jahrelangem Rufen in der Wüste hofft das Gremium nun, dass der Bundestag den Weg zu mehr Wettbewerb im Bahnverkehr bereite. Diese Straße ist aber noch alles andere als gerade.

NaNa-Brief
25.08.2023
Unternehmen & Märkte

Aus inhabergeführten „Stadtverstehern“ werden Angestellte

Als kleine Handelsnation sind die Dänen pragmatisch. Aus Århus ist Aarhus geworden, weil das in Zeiten des Internets leichter schreib- und lesbar ist. Und für die international aktive Ingenieur-, Architektur- und Managementberatung Rambøll (was deutsch Ramböll wäre) hat sich die Schreibung Ramboll etabliert. Nun beweist auch Civity Pragmatismus: Die...